Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Teufelsmühle

 
Beschreibung
Tiroler Sage um einen Aldranser Bauern, der mit dem Teufel einen Pakt geschlossen hat, eine Mühle in einer einzigen Nacht zu erbauen. Dafür müsse dem Bösen die Seele gehören. Beim Morgengrauen fehlte nur noch der Mühlstein. Als der Teufel diesen herbeischleppte, krähte der Hahn vom nahegelegenen Wiesenhof. Der Bauer bekam seine Mühle, der Satan hatte sein Spiel verloren. 1988 wurde die Ruine der Teufelsmühle renoviert. (Fresco von Lydia Reitmeir) Entlang des Wanderweges von Judenstein zum Herzsee-Aldrans
Teufelsmühle
A 6074 Rinn
Adressen