Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Pfarrkirche zum Heiligen Petrus

 
Beschreibung

Die spätbarocke Pfarrkirche mit schlankem Nordturm liegt direkt im Zentrum von Inzing und ist von einem Friedhof umgeben. 1260 wurde urkundlich eine Kapelle genannt. Der jetzige Bau stammt aus den Jahren 1777 bis 1779. Der Fürstbischof von Brixen Josef Graf von Spaur weihte ihn 1780 feierlich ein.

Über dem Tabernakel hängt ein "weinendes Mariahilf-Bild, welches von einer Frau hinter einer Truhe entdeckt wurde. Das Bild wurde in die Wallfahrtskirche Kaltenbrunn gebracht. Man holte es aber nach Inzing zurück und stellte es in der Pfarrkirche auf. Es wurde im 18. und 19. Jahrhundert von vielen Gläubigen aus nah und fern verehrt. Besonders groß war der Zustrom der Wallfahrer im Jahr 1848, als Maria und das Jesuskind Augen und Mund bewegt haben sollen.

Pfarrkirche zum Hl. Petrus
Kirchgasse 7
A 6401 Inzing
Adressen