Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Archäologisches Museum Innsbruck

 
Beschreibung

Das "Archäologische Museum Innsbruck - Sammlung von Abgüssen und Originalen der Universität" wurde 1869 gegründet und ist somit die zweitälteste archäologische Universitätssammlung in Österreich.

Die Sammlung stellt in ihrer Kombination aus Abgüssen, Kopien und Originalen mit nunmehr über 1000 Objekten die größte Kollektion klassischer Antiken in Westösterreich dar und nimmt mit diesem Schwerpunkt eine Sonderstellung innerhalb der Tiroler Museumslandschaft ein. Im Museum wird ein nahezu geschlossener Überblick über die Entwicklung der griechischen und römischen Kunst geboten.

Von der minoisch-mykenischen Zeit über die Archaik, die Klassik, den Hellenismus, die etruskische und römische Kunst bis in die Spätantike werden Objekte der Plastik, Architektur und Kleinkunst ausgestellt.

Während am ersten Standort an der Hauptuniversität (Innrain 52, 3. Stock) der Schwerpunkt auf der antiken griechischen Plastik liegt, können durch die teilweise Neuaufstellung im neuen Zentrum für Alte Kulturen (Langer Weg 11, 1. Stock) neben römischen Funden auch Objekte aus der Urgeschichte, dem Vorderen Orient sowie der Römerzeit in Tirol gezeigt werden.

Eintritt frei - freiwillige Spenden sind willkommen

 
Öffnungszeiten
Langer Weg 11: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat 14:00 - 18:00 UhrInnrain 52: jeden 2. und 4. Freitag im Monat14:00 - 18:00 UhrFührungen nach Voranmeldungan Feiertagen geschlossen
 
Archäologisches Museum Innsbruck
Institut für Archäologien
Langer Weg 11 u. Innrain 52
A 6020 Innsbruck
http://www.uibk.ac.at/archaeologie-museum/T: +43 512 / 50 73 75 68
Adressen